Berlin Classics 0300554BC  



CD der Woche


CONCERTOS
Orgelkonzerte
auf verschiedenen Instrumenten

Ragna Schirmer
Hammerflügel, Grand Piano, Hammond B3

3 CD (DDD, 3h 38`40")



CD1: Fortepiano
Georg Friedrich Händel
(1685-1759)
Concerto F-Dur op.4,Nr.5 HWV 293
Concerto g-Moll op.4,Nr.3 HWV 291
Concerto g-Moll op.4,Nr.1 HWV 289
Concerto A-Dur HWV 296a
Concerto F-Dur op.4,Nr.4 HWV 292
Concerto B-Dur op.4,Nr.2 HWV 290
Ragna Schirmer, Hammerflügel
Händelfestspielorchester Halle
Bernhard Forck
, Leitung
Birgit Schnurpfeil, Barockvioline (HWV 291)
Anne Well, Barockcello (HWV 291)
Gergely Bodoky, Traversflöte (HWV 291, 292)
Eduard Wesly, Barockoboe (HWV 291, 292)
Adrian Rovatkay, Barockfagott (HWV 291, 292)

CD2: Grand Piano
Georg Friedrich Händel

Concerto B-Dur op.7,Nr.1 HWV 306
Concerto F-Dur "Der Kuckuck und die Nachtigall" HWV 295
Concerto B-Dur op.7,Nr.3 HWV 308
Concerto A-Dur op.7,Nr.2 HWV 307
Guillaume Connesson (1970)
Concertino pour Piano
Ragna Schirmer, Steinway D
Ensemble DaCuore
Andreas Seidel
, Leitung

CD3: Hammond
Georg Friedrich Händel

Concerto B-Dur op.4,Nr.6 HWV 294
Concerto g-Moll op.7,Nr.5 HWV 310
Concerto d-Moll op.7,Nr.4 HWV 309
Concerto B-Dur op.7,Nr.6 HWV 311
Ragna Schirmer, Hammond B3
Gérard Presencer, Trompete, Flügelhorn
Peter Weniger, Sopran-, Tenorsaxophon
Geoffroy de Masure, Posaune
Winfried Holzenkamp, Kontrabass
Matthias Daneck, Drums, Percussion
Stefan Malzew, Leitung

Nach dem ECHO-prämierten Album mit Klaviersuiten von Georg Friedrich Händel begibt sich Ragna Schirmer nun auf eine faszinierende Reise vom Barock bis in unsere heutige Zeit. Sie interpretiert die Orgelkonzerte von Händel auf unterschiedlichen Tasteninstrumenten: Hammerflügel, Konzertflügel und Hammond-Orgel.
Was Guillaume Connesson mit Händel verbindet, ist in seinem für Ragna Schirmer komponierten Concertino zu hören.
edel classics


"Es entsteht auf drei CDs ein spannendes Abbild der Händel-Rezeption im 21. Jahrhundert gemalt von Musikern, die allesamt mit Lust und Freude am Detail dabei sind. Egal, in welcher Fassung hier wird jeder Hörer ›seinen‹ Händel entdecken"
NDR Kultur 11.11.2013

"...ein grandioses Zeugnis, in dem das Historische und das Aktuelle sich animierend durchdringen."
FAZ 01.11.2013

"...immer authentisch und nie langweilig. Ein tolles Projekt, mutig, witzig und künstlerisch fundiert. Wer Händel liebt, der kommt hier auf seine Kosten."
BR Klassik 24.10.2013